inDias - Fotos von K. Schütz

Bildermix von Indien bis Innsbruck

inDias stammt aus der Idee meine unzähligen Dias aus Indien marketinggerecht zu präsentieren. Mittlerweile wurde das Dia durch das JPEG längst abgelöst und in Indien bin ich auch nicht mehr so oft wie zu meiner Studienzeit.

Was blieb ist die Liebe zur Fotografie und tausende Bilder. Und diese stelle ich nun auf dieser Seite nach und nach ins Internet.

Fotografien

Reise und Erlebnisfotografie

inDias zeigt Bilder aus meinen Aktivitäten und Reisen. Neben Bildern aus Indien finden sich Impressionen aus Küsten- wie Bergregionen wieder. Die Gesamtheit meiner Arbeiten würde ich mit dem Begriff Reise- und Erlebnisfotografie etikettieren.

Mit meinen Gallerien lade ich den Betrachter auf verschiedene virtuelle Reisen ein.
Nur wer daran teilnimmt kann sich dann auch ein Bild von meinen Bildern machen.

Skitouren

Fototour auf Skiern durch Tirols Berge...

Für alle die gern und oft über Regen, Schnee und Kälte schimpfen können hier auch mal die schönen Seiten des Winters geniessen ohne sich dabei kalte Füße zu holen.

Unter Alpen >> Skitouren aktuell sowie im Skitourenarchiv findet sich einige Skitourenklassiker.

Rosengarten

Dolomiten, Trentino-Südtirol, Italien

Der unalpin klingende Name Rosengarten für den zweithöchsten Berg und die ganze Gruppe ist seit dem späten 15. Jahrhundert bekannt; er ist weder von einem Garten voller Rosen abgeleitet, wie dies in der Laurinsage berichtet wird, noch von den feuerrot glühenden Felsen am Abend bei Sonnenuntergang, auch wenn diese ätiologischen Motive die Namengebung nachträglich überformt haben dürften. Sprachforscher vermuten, dass der Name Rosengarten mit dem alten Wortstamm „ruza“ zusammenhängt, was soviel wie Geröllhalde heißt.

Die höchste Erhebung ist der Kesselkogel (ital. Catinaccio d'Antermoia) mit einer Höhe von 3004 Metern. Er ist vom Grasleitenpass oder aus dem Antermoia-Tal über einen leichten Klettersteig besteigbar.
Der zweithöchste Gipfel der Rosengartengruppe ist die Rosengartenspitze. Sie ist 2981 Meter hoch und liegt in der Mitte des Rosengartenmassivs, der Normalweg hat den zweiten Schwierigkeitsgrad. Quelle: Wikipedia

Indien 2006

Goa - Karnataka - Kerala

Indian Travel Impressions

Insgesamt 5 Wochen waren wir im Winter 2006/2007 von Goa ausgehend in Südindien unterwegs. Mit Bus, Taxi, Rikscha, Motorrad und Eisenbahn.
Manchmal war es anstrengend, aber immer war es erlebnisreich!

"How is it to travel with a child in india?" war eine der meistegestellten Fragen von besorgten Rucksaktouristen. "Great" war unsere Antwort. Sara war damals 5 und war immer und überall im Mittelpunkt. Ich glaube sie hatte den meisten Spass von uns 3!

Goa - Touristenstrand Palolem

Ein traumhafter Strand im Süden Goas.

Bislang sind feste Betonbauten am Strand untersagt. Umso enger tümmeln sich mehr oder weniger profesionelll aufgestellte Palmhüttten und geben den Hundertschaften von Backpackern das Gefühl von Abenteuer und Inselromantik.

Fading Colors of Goa

Goa und der Markt in Anjuna ist berühmt für bunte Farben. Beim Besuch 2007 hatte ich den Eindruck das seine wahre Blütezeit bereits vorüber ist.

Als Erinnerung bleiben flaue Bilder mit fading colors.

Dubare Elephant Camp

Eine Autostunde von Madikerei entfernt kann man beim Elefantenwaschen selbst Hand anlegen und anschliessend den Ritt auf den sauber geschruppten Tier gleich doppelt geniessen.

Unweit davon trifft man auf das Bylakyppe Tibetan Reffugee camp, den größten tibetischen Flüchtlingslager in Südindien mit dem Kloster Sera .

Rainforet Resort - Natural Farming im Karnataka

Sujata and Anurag Goel betreiben mit viel Idealismus und fundiertem biologischen Know-How ein Natrual Farming Projekt im Regenwald von Madikeri.

Interessierte Touristen erhalten neben einem einfachen Bungalow hervorragende indische Bio Vollwertkost und Einblicke in die laufenden Farmingpojekte. Die wild verwachsene Landschaft lädt zu ausgiebigen Wanderungen ein.

Varkala - der hippe Touristrand in Kerala

Der herrliche Sandstrand an der markant schroffen roten Felsküste zieht nicht nur indische Pilger jährlich hierher, auch der westliche Traveller findet mittlerweile alles was man von einem idealen Badeort erwartet.

Von der spirituellen Erfarhung über kulinarische Vergügen bis zur Shoppingmall....

Keralas Backwaters

Kerala heißt übersetzt das Land der Palmen. Durchzogen ist dieses Land von hunderten Kilometer langen und weit verzweigten Wasseradern, den Backwaters.

Ein idealer Platz um unter Palmen zu relaxen oder sich mit einem Boot durch die Gegend fahren zu lassen und zu geniessen.